Kontakt
Shopsysteme werden von einer Frau genutzt

Shopsysteme

Shopsysteme sind die Grundlage für deinen Erfolg im Internet. Deshalb ist es umso wichtiger, dass du die passende Software auf deine Anforderungen auswählst. Lese in diesem Ratgeber, wie du durch die richtige Auswahl deinen Umsatz erhöhen und Kosten senken kannst.

Ratgeber

Shopsysteme für Unternehmer in 2019

In den letzten Jahres hat sich der Markt der Shopsysteme gewandelt. Hier sind die wichtigsten Informationen für dein Unternehmen.

Shopsysteme für dein E-Commerce Store

Das Herz deines Internet Shops ist die Shopsystem-Software. Denn sie wickelt Bestellungen, Lagerbestände, Zahlungen und Administration ab. Umso wichtiger ist also, dass du eine Lösung wählst, welche dich am besten unterstützt.

Je nach der Größe deines Unternehmens, deinen Produkten, deinen Zielen und deines Budgets kommen verschiedene Shopsysteme für dich infrage. Denn wenn du monatlich +100.000 Bestellungen abwickeln möchtest, wirst du andere Anforderungen haben als ein Shop der monatlich +1.000 digitale Produkte vertreibt.

Ein sehr wichtiger Punkt sind außerdem Shopschnittstellen. Denn dein Online Store operiert nicht eigenständig, sondern muss mit vielen Systemen interagieren. Das kann eine Software zur Rechnungserstellung sein, verschiedene Anbindung zur Zahlung und eine Software fürs Lagerbestand Management. Einige Shopsysteme können viele dieser Punkte eigenständig abdecken, andere nur einen Teil. Sei dir deshalb klar, wie du deinen Online Shop organisieren möchtest.

Das wichtigste Thema für jede Website sind die Besucher. Denn auch wenn du einen perfekten Online Shop hast, ohne Besucher ist dieser nutzlos. Es gilt also eine Strategie zur Besuchergewinnung zu entwickeln. Online Shops setzen oft auf Paid Advertising, sprich, es wird bezahlte Werbung geschalten. In 2019 passiert das im B2C in der Regel auf Google Adwords, Facebook, Instagram und Pinterest. Wenn du langfristig deine Marketingkosten senken möchtest, empfiehlt es sich auch über SEO nachzudenken. Durch Inhalte gewinnst du eine gute Platzierung in Suchmaschinen und erhältst so kostenlose Besucher. Wichtig: Stelle sicher, dass deine Shopsoftware deine Marketingstrategie unterstützt.

Die beste Software für deine Website

Es gibt unzählige Plattformen, um deinen Online Shop zu erstellen. Regelmäßig komme neue Lösungen auf den Markt und bieten neue Möglichkeiten. Deshalb ist es wichtig, am Puls der Zeit zu bleiben. Denn die technologischen Neuerungen sind kein Selbstzweck, sondern erlauben deinem Online Store günstiger und besser zu operieren.

Ein stabiles und starkes Shopsystem ist WooCommerce. Basierend auf dem CMS WordPress ist WooCommerce ein Plugin, welches die Plattform um Shopfunktionen bereichert. WooCommerce wird bereits in über +4.000.000 Websites eingesetzt. Intuitiv könnte man glauben, dass ein einfaches Plugin eine schwache Lösung ist. Doch weit gefehlt: Denn durch die starke Entwickler Community hat sich WooCommerce als einer der Marktführer etabliert. Die Website ist standardmäßig für SEO optimiert und kann durch zugänglichen Code um zahllose Funktionen erweitert werden. Eine Integration in deine bestehende Systeme ist also nur eine Frage des richtigen Entwicklers, denn möglich ist es auf jeden Fall.

Shopify hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum erzielt. Anfang 2019 werden bereits von über +800.000 Unternehmen genutzt. Das Shopsystem zeichnet sich durch einfache Zugänglichkeit, starke Integrationen und niedrigen Preis aus. Die Entwicklung des eigenen Shopsystems gestaltet sich etwas schwieriger als mit WooCommerce, denn Shopify nutzt eine eigene Programmiersprache “Liquid”. Trotzdem kannst du auch hier deine Vorstellungen realisieren.

Das Kosten Shopsysteme in 2019

Die Frage für den Preis von Shopsysteme ist schwierig. Denn WooCommerce ist z. B. kostenlos und Shopify beginnt bei 30 $ / Monat. In der Regel reichen aber die reinen Pakete nicht aus, um deine Vorstellungen umzusetzen. Vorgefertigte Templates und Themes ermöglichen einen guten Einstieg, benötigen aber schnell eigene Entwicklung.

Damit du deinen Online Shop in deine Systeme integrieren kannst und mehr Kunden gewinnst, ist in der Regel die Entwicklung auf Basis einer der Systeme die beste Lösung. Das spart dein Geld und du kannst dich auf das wesentliche fokussieren: Deinen E-Commerce Store zu leiten.

Wenn du also einen einfachen Online Shop entwickeln lassen möchtest, wirst du ca. 3.000 € bis 8.000 € planen können. Du wirst Funktionen haben, welche dir das Arbeiten erleichtern und dir helfen, mehr Besucher zu gewinnen.

Wenn du einen fortgeschritten E-Commerce Store vorziehst, wirst du ca. 8.000 € bis 20.000 € investieren können. Dein Online Shop wird ein starkes System sein, welches dich aktiv bei Bestellungen und Kundengewinnung unterstützt. Du wirst langfristig durch SEO deine Marketingkosten senken und so deine Profitabilität erhöhen.

Hast du ein konkretes Projekt im Kopf? Dann schreibe mir eine Nachricht, ich berate dich gerne. Mein Ziel ist es, Unternehmer schnell und qualitativ beim Erfolg im Internet zu unterstützen.