Kontakt






Kontakt
Web Designer arbeitet am Computer

Web Designer

Web Designer sind ein moderner Bestandteil jedes Marketingteams. Gestaltung hat einen direkten Einfluss auf deine Website: Gesteigertes Kundenvertrauen, längere Besucherdauer und höhere Konversionsraten. Lese in diesem Artikel, welche Aspekte für gutes Webdesign entscheidend sind.

Definition

Web Designer als Gestalter für deine Website

Was sind die Aufgaben eines Web Designers und wie ist seine Position im Unternehmen?

Gestaltung als Kommunikationswerkzeug

Das Auftreten deiner Website sollte nicht dem Zufall überlassen werden. Denn der erste Eindruck zählt: Besucher entscheiden in wenigen Sekunden, ob sie dein Angebot wahrnehmen werden. Ein ansprechendes Webdesign ist deshalb ein nützliches Werkzeug, damit du mehr Erfolg im Internet hast.

Wie trägt die Arbeit eines Web Designers zu deiner Website bei? Ein Web Designer kümmert sich nicht nur um mehr als nur die Designs. Dazu gehören traditionell u. a. Layout, Farben, Formen und Schriftarten. Moderenes Design bezieht den Kunden mit ein und schafft Vertrauen. Mehrwert.

Die üblichen Arbeitsaufträge umfassen deshalb die Gestaltung konkreter Websites. Der Prozess fängt dann beim Ziel der Website und der Zielgruppen an, gefolgt von Überlegungen zum Branding und schließlich das Erstellen von Prototypen.

Web Designer schaffen Mehrwert

Design wird von einigen Unternehmen als reine Kostenstelle gesehen. Das ist falsch. Denn richtig angewendet, schafft Webdesign mehr Erfolg für deine Website und trägt so zu deinem Unternehmenserfolg bei.

Gerade in der heutigen Zeit wird immer mehr Wert auf eine ästhetisch einladende und angenehme Nutzererfahrung gelegt. Dieser neue Standard hilft Unternehmen, sich von der Konkurrenz abzusetzen. Durch exzellentes Design werden deine Online Besucher nicht nur Kunden, sondern zu treuen Fans.

Eine essenzielle Fähigkeit der Web Designer ist Empathie. Ich muss den Nutzer verstehen. Erst dann kann ich die Website zielgerichtet gestalten, um die Wirkung der Gestaltung zu maximieren. Deshalb gilt es, als ersten Schritt die Besucher zu verstehen. Man führt Online Umfragen aus, Interviewt direkt vor Ort und sammelt Rückmeldung von bestehenden Kunden.

Die Zukunft liegt in guten Webdesign

Deine Online Präsenz hat ein Webdesign. Selbst wenn sie aus reinen Text besteht, ist eine Gestaltung vorhanden. Du entscheidest also, ob du das Webdesign deiner Website zu deinem Unternehmensvorteil nutzen möchtest.

Das ist aber nicht so kompliziert wie es scheint. Es gibt viele Online Kurse, welche grundlegendes Basiswissen vermitteln. Du kannst auch auf Freiberufler zurückgreifen oder selber ein Team in deinem Unternehmen aufbauen. Entscheidend ist, dass du den ersten Schritt machst und so langfristig ein erfolgreiches Unternehmen leitest.