Kontakt
Early-Stage Startup Gründer arbeitet an Website

Ratgeber für Early-Stage Startups Website

Die Website ist ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs vieler Startups. Lese, wie du deine Website schon im Early-Stage deines Startups zu deinem Vorteil einsetzen kannst. Und dein Unternehmen sicher zur Expansion Stage navigierst.

Besonders Early-Stage Startups stehen vor großen Herausforderungen. Es muss in der Regel bei Eigenfinanzierung die Geschäftsidee validiert, das Produkt entwickelt und die ersten Kunden gewonnen werden. Diese anspruchsvollen Aufgaben erfordern viel Zeit und Energie. Deshalb müssen gerade während dieser Phase die Ressourcen schonend eingesetzt werden.

Die Website deines Early-Stage Startups kann als Sprungbrett der Unternehmensentwicklung dienen. Nach dem klassischen 80/20 Pareto Prinzip kann eine Minimum Viable Website erstellt werden, welche dir viele Vorteile bei geringer Investition bringt. Dein Online Auftritte beinhaltet also nur die wichtigsten Informationen und Funktionen, um folgenden Punkte zu erreichen:

Beschleunigen des Produkt-Market Fit auf einem Computer

Produkt-Market Fit beschleunigen durch Online Auftritt

Das wohl wichtigste Ziel deines Early-Stage Startups ist den Produkt-Market Fit zu erreichen. Für diesen Sweetspot gibt es keine feste Definition, da es für jedes Startup individuell ist, aber es gibt einige Merkmale zur Erkennung: Dein Produkt erfüllt einen Bedarf am Markt, Kunden möchten für deine Lösung bezahlen und du erhältst zahlreiche Weiterempfehlungen.

Den PM Fit zu erreichen ist anspruchsvoll und beinhaltet für jedes Startup ganz spezielle Anforderungen. Der Prozess zum Erreichen dieses wichtigen Meilensteins folgt meistens der selben Struktur: 1. Plane und entwickle ein Produkt, 2. Teste und analysiere mit der Zielgruppe, 3. Lerne von den Ergebnissen und beginne wieder bei Schritt 1.

Dieser Feedback-Loop wird häufig durchlaufen. Nutze hier deine Website, um die Schritte zu beschleunigen. Durch einfache Webformulare können z. B. mehr Tester gewonnen werden, auch schon während der Produktentwicklung. Es können außerdem zusätzliche Nutzermeinungen gesammelt werden, welche den Prozess weiter beschleunigen.

Eine weitere Methode, um den Bedarf an deiner Lösung zu testen, ist eine Produktseite noch während der Entwicklung zu veröffentlichen. Besucher, welche dein Produkt kaufen möchten, werden auf eine Seite zur Registrierung weitergeleitet und können auf eine Warteliste gelangen. Das hat zwei Vorteile: Du weißt, wie viele Kunden tatsächlich für den Preis kaufen würden und du baust vorab eine Liste mit potenziellen Nutzern auf.

Gewinnung erster Kunden und Vertriebspartner für Startups

Erste Kunden und Vertriebspartner durch Website aufbauen

Ein essenzieller Teil jedes Startups ist kontinuierlich neue Kunden zu gewinnen. Für Early-Stage Startups liegt die größte Herausforderung in der Regel jedoch beim Gewinnen der Kunden mit geringem Kapitaleinsatz. Das Budget ist begrenzt und es ist anfänglich schwer Aufmerksamkeit zu bekommen.

Besucher können selten durch Werbung eingekauft werden, da in der Regel noch durch Eigenkapital finanziert wird. Suchmaschinenoptimierung liefert Resultate, jedoch kann es bis zu +1 Jahr für wirkliche Ergebnisse dauern. Es sind also kreative Methoden gefordert, um Nutzer zu gewinnen. Eine populäre Möglichkeit ist z. B. durch virale Videos neue Besucher auf die Website zu bringen, welche sich dann Registrieren können. Auch Influencer, ggf. im eigenen Netzwerk, können genutzt werden.

Da es schwierig für deine Early-Stage Startup Website ist, neue Besucher eigenständig zu generieren, empfiehlt es sich anfangs deine Website nur zum Konvertieren der Kunden zu nutzen. Ein Ratgeber, wie du deine Website zum Konvertieren aufbaust, würde hier den Rahmen sprengen. Lese dazu am besten den Artikel zur Gestaltung von Web Interfaces.

Ein wichtiger Multiplikator für dein Startup sind die Vertriebspartner. Diese unterstützen dich bei der Verbreitung deines Produktes und helfen dir mehr Reichweite zu gewinnen. Es ist jedoch wichtig, dass du die Vertriebspartner erst ab dem richtigen Zeitpunkt ins Boot holst. Denn wenn dein Produkt unausgereift ist, könnte das die Beziehung nachhaltig erschweren.

Die Partnerschaften mit Vertriebspartnern werden in der Regel durch persönliche Meetings geschlossen. Deine Website spielt hier also nur eine untergeordnete Rolle. Jedoch nicht zu unterschätzen: Ein gepflegter, professioneller Auftritt kann zu mehr Vertrauen in dein junges Startup führen. Und dadurch zu mehr Partner für dein Startup. Du brauchst keine große, komplexe Website zum Gewinnen der ersten Vertriebspartner. Vielmehr sollten die Inhalte professionell dargestellt sein und Funktionen flüssig funktionieren.

Die so überzeugten Vertriebspartner können auch für die Investorensuche genutzt werden:

Vorbereitung zur Investorengewinnung auf mehreren Smartphones

Vorbereitung zur Investorengewinnung

Ein notwendiger Schritt für die meisten Startups ist die finanzielle Förderung durch Investoren. Nur so kann das, bisher noch, unprofitable Unternehmen schnell weiter wachsen. Schließlich ist es das Ziel, mit dem erfolgreichem Produkt-Market Fit rasant an Kunden zu gewinnen und Reichweite aufzubauen.

Das Suchen und Gewinnen neuer Investoren ist eine Wissenschaft für sich. Der Artikel von deutsche startups zeigt sehr gut, wie du Investoren gewinnst und wo du drauf achten solltest.

Ein unterschätzter Teil der Investorensuche ist jedoch die eigene Website. Diese kann, wenn vernachlässigt, das aufgebaute Vertrauen zu möglichen Finanzierungspartnern wieder zerstören. Deshalb ist es wichtig folgende Punkte für die Investorengewinnung zu berücksichtigen:

Der wichtigste Punkt ist, dass die Website deines Early-Stage Startups immer die aktuelle Version des Produktes widerspiegelt. Es ist schon passiert, dass Investoren zwei verschiedene Version des Produktes auf der Website und Präsentation gezeigt bekommen. Wenn dann die Website geprüft wird und zwei verschiedene Versionen gesehen werden, macht das keinen guten Eindruck.

Beim Aufbau deiner Website, ergibt es Sinn die Inhalte für Kunden und Investoren gleichermaßen auszuwählen. Während die Kunden eher an ihren Vorteilen interessiert sind, sehen Investoren gerne auch mehr über das Gründungsteam. Stelle also sicher, deine Website auf beide Zielgruppen auszurichten.

Stelle sicher, dass die Website nur aktuelle Teammitglieder zeigt. Gerade bei jungen Startups kommt es vor, dass Gründer das Unternehmen verlassen. Wenn mögliche Finanzierungspartner deine Website besuchen, willst du sicher gehen, dass deine digitale Visitenkarte auch stimmt.

Website für Early-Stage Startups

Ich hoffe, du konntest durch den Artikel einige Anregungen und Inspirationen für deine Early-Stage Website mitnehmen. Die drei Kategorien – Produkt-Market Fit, erste Kunden und Investoren – sollten dir einen guten Überblick geben, wie dein junges Unternehmen von der eigenen Website profitieren kann.

Falls dir dieser Artikel helfen konnte, freue ich mich über eine kurze Nachricht. Sende mir dazu einfach eine E-Mail oder schreibe eine Nachricht an meinen LinkedIn Account.

P.S. – Eine erfolgreiche Website erfordert klare, definierte Ziele. Schau dir meinen Artikel zum Festlegen der Ziele einer Startup Website an, um deinen Online Auftritt optimal zu nutzen.

Maximilian Wolf, Webdesigner & Webentwickler

Ich unterstützt Startups durch Webdesign und Webentwicklung. Mein Ziel ist es, junge Unternehmen beim Steigern des Umsatzes durch eine wohlüberlegte Website zu unterstützen. Mit Standort in Berlin sitze ich am Puls der modernen Gründerszene.