Kontakt
Interview Website Unternehmenserfolg

Interviews: Website für den Unternehmenserfolg

Wie kannst du deine Website für den besten Unternehmenserfolg nutzen? Ich habe 5 Geschäftsführer von erfolgreichen Unternehmen interviewt, um Inspiration und Ideen aus der Praxis zu gewinnen.

Interessant finde ich die verschiedenen Nutzungen der Website. Bei media:net berlinbrandenburg wird der Online Auftritt z. B. als Kommunikationsplattform für die eigenen Mitgliedern genutzt. IEG nutzt die Website andererseits, um hochwertige Deals abzuschließen.

Damit die Interviews in ein einheitliches Schema passen nutze ich folgende drei Fragen:

  1. Was macht dein Unternehmen?
  2. Auf einer Skala von 0 – 10, wie sehr trägt eure Website zum Erfolg eures Unternehmens bei?
  3. Was sind die Ziele eurer Website

Website openers eines Unternehmens

Carolin Lessoued, CEO von Openers GmbH

Carolin Lessoued, CEO von Openers GmbH

1. Was macht dein Unternehmen?

Wir sind ein Dienstleister im Bereich Kommunikation, Eventproduktion und Transformationsberatung. Dabei arbeiten wir immer im Tech und Digitalbereich. Mit 16 Mitarbeitern steuern wir Kommunikationskampagnen, erstellen Konzepte und Strategien, veranstalten Events jeglicher Couleur und Größe und arbeiten gemeinsam mit Mittelständlern und Konzernen an internen, als auch exteren Strategien im Bereich Transformation, Digitalisierung und Innovation Management.

2. Auf einer Skala von 0 – 10, wie sehr trägt eure Website zum Erfolg eures Unternehmens bei?

8 – wir werden basierend auf Suchanfragen gefunden – so sind sich beide Seiten direkt bewusst, was wir voneinander erwarten können. Es erleichtert uns die Akquise enorm und dient als Aushängeschild für unsere Leistungen, unser Portfolio.

3. Was sind die Ziele eurer Website?

Lead-Gen, Einblick in unsere Arbeit geben, Neukunden von bisherigen Projekten und unserem Leistungsportfolio überzeugen, Lust darauf machen, mit uns zusammenzuarbeiten

Website sedo, Domains online kaufen

Tobias Flaitz, CEO von Sedo GmbH

Tobias Flaitz, CEO von Sedo GmbH

1. Was macht dein Unternehmen?

Sedo ist ein Global Domain Marketplace mit Web-Frontend in 6 Sprachen.

2. Auf einer Skala von 0 – 10, wie sehr trägt eure Website zum Erfolg eures Unternehmens bei?

Für eine E-Commerce Unternehmung wie dieser trägt die Website Elementar zum Erfolg bei, auf der Skala von 1-10 liegt meine Einschätzung bei 8. Der Anteil der Käufer, die über den Marketplace kommen ist sehr hoch und dabei ist ein sehr hoher Anteil an Einmalkäufern, weil jede Domain ein Unikat ist. Auch deshalb ist eine sehr gute, selbsterklärende Usability extrem wichtig, um für eine hohe Automatisierung zu sorgen, die zum Vorteil von Verkäufer, Käufer und auch Plattform zum Vorteil und sehr wichtig ist.

3. Was sind die Ziele eurer Website?

Die Ziele der Website sind somit ganz klar: Zum einen Information über die Produkte, leicht erklärtes How-to-Buy or Sell-a-Domain und Erläuterung der unterschiedlichen Sales Channels (bspw. Website vs. manuelles Brokerage), zum anderen die Generierung von Leads zur Qualifizierung und Retargeting. Am Ende muss die Website so indirekt und auch direkt zum Deal führen, zur Vermittlung einer Domain an einem neuen Inhaber.

Website FunderNation, Crowdfunding für Zukunftstechnologie

Ulrike Fricke, CEO von FunderNation GmbH

Uli Fricke, CEO von FunderNation GmbH

1. Was macht dein Unternehmen?

FunderNation.eu ist die erste Crowdinvesting-Plattform in Deutschland, die durch ein Venture Capital Team geleitet wird. Der Investitionsschwerpunkt des Portals liegt in den Bereichen Digitale Medien und IT, Nachhaltigkeit, Frauen in Führungspositionen, Raumfahrttechnologie, Medizintechnik sowie innovativer deutscher Mittelstand. Die Plattform verwendet moderne Venture Capital Screening Methoden und Crowdintelligence Instrumente, um die Unternehmen zu selektieren.

2. Auf einer Skala von 0 – 10, wie sehr trägt eure Website zum Erfolg eures Unternehmens bei?

10 – da wir unser Geschäftsmodell vollständig online abwickeln. Die Finanzinstrumente auf FunderNation ermöglichen Fundraising für eine Vielzahl von Unternehmen – von Start-ups bis zu dynamisch wachsenden, etablierten Firmen. Investoren ermöglicht die Plattform, ein individuelles Risiko-Rendite-Profil auszuwählen und ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen. Fundierte CFO-Finanzanalysen und professionell aufbereitete Unternehmensund Finanzdaten machen die Renditen planbar. Außerdem gibt die Einbeziehung der Crowd in den Selektionsprozess den Unternehmen wertvolles Marktfeedback. FunderNation betreibt darüber hinaus die auf die Finanzierung von Raumfahrtunternehmen und -projekten fokussierte Plattform www.spacestarters.com.

3. Was sind die Ziele eurer Website?

Wir ermöglichen innovativen Unternehmen und Projekten Investoren zu finden und ermöglichen es Anlegern, in innovative Unternehmen und Projekte zu investieren.

Website media:net berlinbrandenburg e.V., Verband für Unternehmen

Andrea Peters, CEO von media:net berlinbrandenburg e.V.

Andrea Peters, CEO von media:net berlinbrandenburg e.V.

1. Was macht dein Unternehmen?

Seit 2001 zählt das media:net berlinbrandenburg zu einem der größten und erfolgreichsten regionalen Netzwerke der Medien- und Digitalen Wirtschaft in Deutschland. Das media:net übernimmt eine zentrale Rolle bei der branchen- und länderübergreifenden Vernetzung von über 400 Mitgliedsunternehmen: Vom etablierten und global agierenden Unternehmen bis zum neugegründeten, innovativen Start-up, kümmern wir uns um alle Player aus der Medien- und Kreativwirtschaft, IT und Kommunikation sowie Industrie 4.0. Wir bilden die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik – für Sie, Ihr Unternehmen, Ihre Interessen und Ihren Standort Berlin-Brandenburg.

Das media:net beteiligt sich gemeinsam mit Institutionen, Verbänden und Meinungsmachern aus Wirtschaft, Forschung und Politik an der Gestaltung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen der Region und greift mit Studien und Umfragen aktuelle Themen und Bedürfnisse seiner Mitglieder auf. Veranstaltungen bieten praxisnahe Weiterbildung und wertvolle Kontakte.
Ziel des unabhängigen Vereins ist die langfristige und nachhaltige Vernetzung der Akteure und die Vertretung der Mitglieder-Interessen auf Landes- und Bundesebene für die Verbesserung der Rahmenbedingungen am Standort Berlin-Brandenburg. Eine Vielzahl von Veranstaltungen und Kommunikationsmaßnahmen bieten den Unternehmen eine kontinuierliche Präsenz und die Möglichkeit, sich gezielt mit ihren Leistungen und Services über das Netzwerk hinaus am Standort zu platzieren.

2. Auf einer Skala von 0 – 10, wie sehr trägt eure Website zum Erfolg eures Unternehmens bei?

Den Erfolg unseres Unternehmens kann man nicht an dem unserer Website messen. Sie nützt besonders der Kommunikation zwischen uns und den Mitgliedern und der Orientierung unserer Mitglieder zwischen unseren Angeboten. Somit trägt sie zum einen zur Mitgliederbindung bei, indem sie unsere Angebote nutzen können und ihnen Sichtbarkeit garantiert. Gleichzeitig kann man sich auf der Website einen Eindruck darüber verschaffen, was das media:net macht und welche Vorteile dies für potentielle Mitgliedsunternehmen birgt. Sie bietet damit einen Orientierungspunkt für interessente Unternehmen und somit zumindest das Potential, unserem Unternehmen zu weiterem Erfolg zu verhelfen.

Einige unserer Initiativen haben eigene Websites – media.connect brandenburg, BerlinBalticNordic.net und berlin.digital. Diese dienen besonders dem Erfolg der einzelnen Schwerpunkte und der Bindung unserer Mitglieder dieser speziellen Initiativen.

3. Was sind die Ziele eurer Website?

Auf der media:net-Website haben wir einen Medienkalender, in dem sich unsere Mitglieder und selbstverständlich auch andere Besucher unserer Website über Termine, Seminare, Tagungen etc. im Bereich der Medien- und Digitalwirtschaft in Berlin & Brandenburg, teilweise aber auch deutschland- und europaweit informieren können. Zudem haben wir einen geschützten Mitgliederbereich, in dem Rabattcodes und Vorteilsangebote hinterlegt sind. Unsere Jobbörse, in der aussschließlich unsere Mitgliedsunternehmen ihre Jobangebote veröffentlichen dürfen, ist zugänglich für jedermann, damit möglichst viele Jobsuchende den Weg in unsere Mitgliedsunternehmen finden. Die Ziele sind also zum einen, unsere Mitglieder und andere Besucher der Website zu informieren und den Zugang zur Vergünstigungen und der Jobbörse zu ermöglich. Als weiteres Ziel lässt sich nennen, potentielle Mitglieder zu gewinnen und über die Vorteile unseres Netzwerkes aufzuklären und eine Übersicht zu schaffen.

Die Ziele unser „Unter-Webseiten“ sind besonders die Bindung der Mitglieder aus Brandenburg, der baltisch-nordischen Initiative und unserer neuen Initiative berlin.digital, mit der besonders die Berliner Digitalwirtschaft angesprochen werden soll. Hier werden wir noch in 2019 eine zusätzliche Plattform für unsere Mitglieder schaffen, über die sie nicht nur national sondern auch international an Talente und Fachkräfte kommen können.

Website IEG, Investionen in Unternehmen

Stefan C. Heilmann, CEO von IEG (Deutschland) GmbH

Stefan C. Heilmann, CEO von IEG (Deutschland) GmbH

1. Was macht dein Unternehmen?

IEG – Investment Banking Group ist eine führende, global tätige Investment Banking Boutique. Gegründet wurde die IEG 1999 von mir und seitdem hat sich das Geschäft auf mittelgroße Transaktionen im Internet und Technologie-Sektor spezialisiert. Mit 7 lokal verankerten, internationalen Standorten in allen wichtigen Wachstumsregionen liefert die IEG unternehmerische Lösungen für digitale Innovationen und Geschäftsmodelle in den Bereichen Mergers and Acquisitions, Financing und Principal Investments.

2. Auf einer Skala von 0 – 10, wie sehr trägt eure Website zum Erfolg eures Unternehmens bei?

Der Erfolg lässt sich bei der IEG – Investment Banking Group durch die Qualität und Quantität der abgeschlossenen Deals bewerten. In dem Maße, in dem eine Homepage diesbezüglich zum Erfolg des Unternehmens beitragen kann, tut sie dies auch. Ob man als Investment Bank mit dem Transaktionsprozess mandatiert wird, hängt zu einem großen Prozentsatz von persönlichen Sympathien ab und, ob man sich auf menschlicher Ebene eine Zusammenarbeit vorstellen kann. Diese Aspekte lassen sich nur beschränkt durch eine Webseite darstellen. Auf der IEG-Seite zeigen wir dies durch Kundenstimmen und Erfahrungsberichte. Weitere Faktoren, die über eine Mandatierung entscheiden, sind unter anderem Expertise und Know-how, bisherige Transaktionen, Zugang zu Märkten oder der Zugang zu einem umfangreichen Netzwerk. Diese Themen lassen sich durch Artikel und interessantem Storytelling sehr gut darstellen. Darauf liegt auch das Hauptaugenmerk der IEG Seite und jeder Beitrag soll diesen Ansprüchen gerecht werden. Der Content muss informativ, relevant und aktuell sein. Darüber hinaus befindet sich am Ende eines jeden Artikels weiterführende Links, die es ermöglichen, dass sich jeder Nutzer umfassend über das Leistungsspektrum der IEG informieren kann. Das trägt auf alle Fälle zum Erfolg der IEG bei. Auf einer Skala von 1 bis 10, würde ich eine 8.5 geben, denn es gibt immer noch Luft nach oben.

3. Was sind die Ziele eurer Website?

Die jetzige Webseite der IEG ist noch relativ jung. 2016 wurde die Homepage komplett umgestaltet. Vorher lag der Fokus auf einer klassischen Unternehmensseite mit Informationen zu den Leistungen, Unternehmensnews, Mitarbeitern und Transaktionen. Die Seite war sehr statisch aufgebaut und bot wenig Platz, die eigentlichen Stärken der IEG zu zeigen. Um dies zu ändern, wurde eine agile, visuell starke und dynamische Webseite geschaffen, die Content und News übersichtlich und anlehnend an einen Newsroom präsentiert, gleichzeitig aber auch nutzerfreundlich, responsiv und intuitiv zu handhaben ist. Von höchster Priorität war dabei, die Kernkompetenzen der IEG deutlich zu zeigen: 1) Globale Reichweite mit lokalen, eng vernetzten Teams, 2) Starkes, internationales Netzwerk, 3) Nummer 1 im Bereich Digitalisierung und Technologie, und 4) Execution Powerhouse. Allein das Design und die Aufteilung der Startseite veranschaulicht das sehr deutlich. Aktuelle Themengebiete, wie die neuesten Transaktionen, wichtige Events und Konferenzauftritte der IEG Mitarbeiter, Researchartikel und Reports sowie Kundenstimmen sind verlinkt. Ein Slider mit allen Transaktionen der letzten Monate zeigt den IEG Deal Record. Alle IEG – Standorte können direkt von der Seite aus bedient und kontaktiert werden. Schnelleinstiege sind jederzeit möglich. Jeder der oben genannten Punkte wurde berücksichtigt und kann von der ersten Kontaktaufnahme mit der Seite angesteuert werden.

Website für den Unternehmenserfolg

Ich hoffe, du konntest durch den Artikel einige Anregungen und Inspirationen für die eigene Website mitnehmen. Ich bedanke mich herzlich an alle Interviewten sich die Zeit zu nehmen und ihr Fachwissen zu teilen.

Falls dir dieser Artikel helfen konnte, freue ich mich über eine kurze Nachricht. Sende mir dazu einfach eine E-Mail oder schreibe eine Nachricht an meinen LinkedIn Account.

P.S. – Stefan C. Heilmann sprach über ein agiles Auftreten der Website. Falls du das Erscheinungsbild deiner Website für mehr Erfolg optimieren möchtest, kann ich dir den Artikel Web Interface nutzen um Unternehmensziele zu erreichen empfehlen. Dieser erklärt grundlegende Prinzipien für eine gelungene Weboberfläche.

Maximilian Wolf, Webdesigner & Webentwickler

Ich unterstützt Startups durch Webdesign und Webentwicklung. Mein Ziel ist es, junge Unternehmen beim Steigern des Umsatzes durch eine wohlüberlegte Website zu unterstützen. Mit Standort in Berlin sitze ich am Puls der modernen Gründerszene.